So geht’s!

Welche Fahrzeuge beinhaltet der AM (Roller/Moped) Führerschein?

  • Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds)
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge
  • Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge
  • Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h
  • max. Leistung von 6 KW (8 PS)

Wie bekommt man den AM Führerschein für vierrädrige LKFZ?
Erwerb des AM Führerscheins ab 16 Jahren

Leichtkraftfahrzeuge dürfen ab 16 Jahren mit dem Führerschein AM gefahren werden. Auch mit dem T-Führerschein für Trecker oder dem alten Führerschein 4. Der Führerschein AM, ist im Autoführerschein B1 oder 3 enthalten, im Motorrad-Lappen A1 oder 1 sowieso. Ansonsten ist die AM-Lizenz ab 16 zu erwerben, in den neuen Bundesländern sogar schon mit 15 – die restlichen Länder dürfen sich nach einem Beschluss der Bundesregierung anschließen.

Achtung: Die Mofa-Prüfbescheinigung ist kein Führerschein – und damit keine gültige Fahrerlaubnis für LKFZ!


Wo kann der Führerschein Klasse AM erworben werden?

In jeder Fahrschule. Der AM Führerschein ist bequem zu erwerben, weil er auf einem 49-ccm-Roller absolviert wird. In Ausnahmefällen ist die Prüfung in einem 4-Rad-KFZ auf Antrag möglich – sprechen Sie mit den Fahrschulen und Fahrlehrern in Ihrer Gegend!

» zu unserem Fahrzeugangebot

Wir sind
gerne
für
Sie
da!